Neuigkeiten

aha - Tipps & Infos für junge Leute - Infostunde zu Jugendschutz
aha - Tipps & Infos für junge Leute - Infostunde zu Jugendschutz Infostunde zu Jugendschutz

Jennifer Rheinberger vom Amt für Soziale Dienste gibt in der «Infostunde Jugendschutz» vom 05. September im aha Auskunft auf alle Fragen rund um den Kinder- und Jugendschutz.

Jeder Mensch hat von Geburt an Rechte aber auch Pflichten. Damit Kinder und Jugendliche gut aufwachsen können und um sie vor möglichen Gefahren, die ihre Entwicklung beeinträchtigen könnten, zu schützen, gibt es für sie spezielle Bestimmungen. Diese werden unter dem Begriff «Kinder- und Jugendschutz» zusammengefasst und sind im Kinder- und Jugendgesetz rechtlich verankert. Das Kinder- und Jugendgesetz zielt darauf ab, Kinder und Jugendliche vor Schulden, Gewalt, sexueller Ausbeutung, etc. und dem schädlichen Gebrauch von Suchtmitteln zu schützen. Generell gilt der Kinder- und Jugendschutz für alle Jugendlichen bis zum Tag des 18. Geburtstages.

Infostunde: wann & wo
Wer zwischen 12 und 17 Jahre alt ist, kann die Gelegenheit nutzen, um seine Fragen direkt an Jennifer Rheinberger zu stellen. Egal, ob es darum geht, in welchem Alter man wie lange abends draussen bleiben darf, es um Fragen zu Alkohol, Tabak, Cannabis und Co geht oder darum, was passiert, wenn man betrunken ein Moped oder Fahrrad steuert.

Die für den Jugendschutz beauftragte Mitarbeiterin des Amtes für Soziale Dienste Jennifer Rheinberger steht in der «Infostunde Jugendschutz» allen Jugendlichen Rede und Antwort:

Mittwoch, 05. September 2018, 14:00 bis 16:00 Uhr
aha – Tipps & Infos für junge Leute
Haus Melliger
Kirchstrasse 10
9490 Vaduz

Die Information/Beratung ist kostenlos.

Weitere Infos zu Rechten von Kindern und Jugendlichen gibt’s unter www.jugendschutz.li oder unter www.aha.li/jugendschutzrecht.

Wir freuen uns auf Dich!
Jennifer Rheinberger
Amt für Soziale Dienste

Downloads

Keine Downloads vorhanden